Malocid Milchsäure Bakt. 25 g für 50 l

check_circle Artikelnr.: 001.300.3 - Auf Lager
7,25

Menge

local_offer Entdecken Sie die Mengenrabatte Mehr anzeigen keyboard_arrow_right

1 x 7,25 0% Rabatt
3 x 6,89 5% Rabatt
6 x 6,53 10% Rabatt

Beschreibung

Reinkultur für eine kontrollierte Apfel- Milchsäuregärung. Enthält eine hohe Konzentration an Loeconostic-oenos- Bakterien, welche die Säure im Wein in Milchsäure verwandeln. Dadurch senkt sich der Säuregehalt, und die Stabilität des Weins wird erhöht. Diese Technik wird schon seit Jahren in der Industrie verwendet, und ist jetzt auch für Amateure verfügbar.
Dosierung: 5 g/10 l Wein, beizufügen nach der Gärung und vor der Klärung.

 

 

Wann und wie führt man eine Apfel-Milchsäure-Gärung durch?
Die Durchführung einer Apfel-Milchsäure-Gärung hat viele Vorteile. Die Milchsäure-Bakterien benötigen allerdings ganz andere Bedingungen als Hefen. Für einen guten und schnellen Verlauf der Apfel-Milchsäure-Gärung gibt es eine Reihe wichtiger Faktoren, welche Sie berücksichtigen sollten: Am besten wird die Apfel-Milchsäure-Gärung vor dem Ende der alkoholischen Gärung in Gang gesetzt (Restzucker < 4 g/l). Der freie SO2-Gehalt darf maximal 10 mg/l betragen und der gesamte SO2-Gehalt maximal 30 mg/l. Der pH-Wert des Weins muss mindestens 3,1oder höher sein und der Alkoholgehalt darf maximal 13 % vol betragen. Letztlich ist auch die Temperatur des Weins sehr wichtig: 17 °C oder mehr. Die gefriergetrockneten Kulturen werden im Voraus unter Rühren in einer ausreichenden Menge Wasser (ungefähr die 10- bis 20-fache Gewichtsmenge des Pulvers) bei 25 °C aufgelöst. Ab und zu umrühren und nach einer halben Stunde dem zu behandelnden Wein beigeben.

 

 

Spezifikationen

Datenblatt

Packungsgröße
25 g

Abmessungen

Breite
10,80 cm
Höhe
1,00 cm
Länge
31,30 cm
Gewicht
0,03 kg

Downloads

Technische Unterlagen

Unsere Bewertungen sehen

Bewertungen